Schule Höri

Mitteilungsblatt September - Beitrag Schule

Verhandlungen

Konstituierung der Schulpflege Legislatur 2018 – 2022

Gemäss Artikel 18 Abs. 1, der Gemeindeordnung vom 23. Dezember 2009 konstituiert sich die Schulpflege wie folgt:

Ressortverteilung
Gemäss Vorbesprechung vom 26.06.2018

Präsidium / Personal Daldini Daniel
Stellvertreter ist Marsura Marco

Ressort Infrastruktur / Vize-Präsident Marsura Marco
Stellvertreterin Ressort Infrastruktur ist Dal Pont Bettina

Ressort Finanzen Cordula Bühler-Menzi
Stellvertreter ist Daniel Daldini

Ressort Schulentwicklung Manuela Seiler
Stellvertreterin ist Cordula Bühler

Ressort Schüler und Eltern Dal Pont Bettina
Stellvertreterin ist Manuela Seiler

Zugeordnete Kommissionen in freier Wahl gem. Gemeindeordnung, Artikel 18 Abs. 2a

Kommission Krisenmanagement Daniel Daldini (Vorsitz)
MAB-Kommission Vorsitz Schulleitung
Mitglieder Schulpflege
Baukommission Marco Marsura (Vorsitz)
Cordula Bühler
Kommission Informatik Manuela Seiler (Vorsitz)
Cordula Bühler
Daniel Daldini
Kommission Schullaufbahn Bettina Dal Pont
Kommission Vorschule / Kindergarten Bettina Dal Pont (Vorsitz)
Kommission Türmlihus-Kinderhort Manuela Seiler (Vorsitz)
Schul- und Gemeindebibliothek Manuela Seiler (Vorsitz)
Betriebskommission Türmlihus Manuela Seiler (mit Pol. Gemeinde)
Public-Relation Kommission Manuela Seiler
Veranstaltungskommission Manuela Seiler (mit Pol. Gemeinde)

 

Delegierte Zweckverband in freier Wahl gem. Gemeindeordnung, Artikel 18 Abs. 2b

Musikschule Zürcher Unterland Cordula Bühler-Menzi
Heilpädagogische Schule Bezirk Bülach Bettina Dal Pont

 

Die Schulpflege genehmigt ausserdem:
Die Überarbeitung der Funktionsbeschriebe der Schulpflegeressorts
 Die Überarbeitung des Organisationsstatuts
 Die Unterschriften- und Kompetenzregelung der Schule Höri
 Die ausserterminliche Kündigung durch eine Fachlehrperson
 Die Anstellung einer Kindergartenlehrperson im Kindergarten Niederhöri
 Die Anstellung einer Fachlehrperson
 4 erfolgreich abgeschlossene Mitarbeiterbeurteilungen
 Die Planung der Schulbesuche und der Mitarbeiterbeurteilungen
 Eine Weiterbildung der Schulleitung
 Diverse auswärtige Sonderschulungen
 Diverse IRS-Schulungen (Integrierte Sonderschulung in der Verantwortung der Regelschulung)
Die Anschaffung einer 2. Tranche Beamer in den Schulzimmern
 Eine Analyse von Umbaumöglichkeiten im alten Schulhaus durch Architekt Kunz, Höri

Aktuelles

Eröffnungsfeier vom 20. August 2018

Mitteilungsblatt September 2018
Mitteilungsblatt September 2018

Die neuen Erstklässler und Erstklässlerinnen durften an diesem heissen ersten Schultag zuerst etwas Schulluft schnuppern und ihre Lehrerinnen und „Gspänli“ kennenlernen. Wer dabei aufge-regter war, ob die Kinder oder die Eltern, liess sich nur schwer sagen, ist dieser Tag doch immer sehr wichtig im Leben einer Familie.
Nach der grossen Pause spazierten beide ersten Klassen durch den Spalier der fünften Klasse in die Glatthalle, wo sie vorne auf der Bühne sitzen durften.
Im Anschluss an die Ansprache des Schulpräsidenten D. Daldini sang die ganze Schule das Schule-Höri-Lied. Der Schulleiter Ch. Schudel begrüsste neben den Kindern und ihren Eltern auch die neuen Lehrpersonen, und die frischgebackenen Sechstklässler und Sechstklässlerinnen durften den ABC-Schützlingen ein schön verziertes Schächteli überreichen.
Natürlich durften anschliessend Fotos gemacht werden, auf denen die Jüngsten der Schule in ihren hübschen Kleidern um die Wette strahlten und stolz die Sonnenblumen präsentierten, die sie zur Begrüssung erhalten hatten.
Das Schuljahr 2018/2019 hat in jeder Weise sonnig begonnen!
Text: M. Thomen/Fotos: C. Perren, S. Schwer


Perren Cornelia - neue Fachlehrperson an der Schule Höri

Mitteilungsblatt September 2018


Neben meiner Hauptaufgabe als Mutter war es meist möglich, zusätzlich mit einem Fuss im Schulzimmer zu stehen, um den Kontakt zum liebgewonnenen Beruf nicht zu verlieren.

Im Rückblick auf die vergangenen Jahre habe ich mich vorwiegend in den folgenden drei Aufgabenbereichen engagiert, die ich als grosse, gegenseitige Bereicherung erlebte: Die Aufgabe als Mutter, der liebgewordene Beruf und das Engagement für zukünftige Blindenführhunde.

Ich bin in Zürich aufgewachsen und habe dort die Ausbildung durchlaufen. Die erste Unter-richtstätigkeit führte mich ans rechte Seeufer, wo ich während vielen Jahren lebte, unterrichtete und wo wir unsere Familie mit 5 Kindern gründeten. Im Jahre 2002 zogen wir ins Wehntal nach Schleinikon.
Seit unsere Kinder selbständig sind, habe ich zusätzlich zum Primarlehrerdiplom die Ausbildung zur Kindergartenlehrperson absolviert und Erfahrungen gesammelt im Unterrichten von Kindern mit besonderen Bedürfnissen. Die Kombination dieser Erfahrungen hat mich nach Höri geführt.
Ich freue mich riesig, Sie und Ihre Kinder bald kennen zu lernen.
Cornelia Perren