Schule Höri
Einblick in die Begabtenförderung
Einblick in die Begabtenförderung

Einblick in die Begabtenförderung der Schule Höri

Meine Lehrerin gab mir den Auftrag einen Text zu schreiben über einen Elektromotor, den wir in der Begabtenförderung gebaut hatten. Ich machte mich sofort interessiert an die Schreibarbeit.

Um diesen Elektromotor zu bauen, brauchten wir:

  • ein Stück Styropor
  • 2 Sicherheitsnadeln
  • 2 Mini-Magnete
  • ein kleiens Stück Holz
  • eine Batterie
  • zwei Nägel (einen normalen Nagel und einen Nagel, der bis zur Hälfe waagrecht isoliert ist)

Als ich meinen Motor gebaut hatte, suchte ich im Internet nach Informationen. Ich fand heraus, dass der dänische Physiker und Philosoph Hans Christian Orsted 1820 die magnetische Wirkung des elektronischen Stroms entdeckte. Das Grundprinzip ist die Drehbewegung eines Elektromotors, die auf Kräften beruht, welche die verschiedenen Magnetfelder aufeinander ausüben. Elektromotoren werden in Kraftfahrzeugen und Bahnen seit langem eingesetzt.

Ich fand das Projekt sehr spannend und ich würde es zum Ausprobieren weiterempfehlen. Es hat wirklich Spass gemacht.

von Jaduson (5. Klasse)