Schule Höri

Klassen stärken und fördern: Wir sind Klasse!

Sozialtraining an der Primarschule Höri


Sozialtraining an der Primarschule Höri

Verlässlichkeit, Respekt, Mitgefühl, Mut, Selbstkontrolle, Ehrlichkeit und Ernsthaftigkeit : 6. Klasse, A. Hug

Am 10. und 11. September führt die Schulsozialarbeiterin, Frau Hofmann ein Sozialtraining mit der 6. Klas-se von Frau Hug durch.
Ziele des Sozialtrainings sind eine gute Klassengemeinschaft, respektvoller Umgang, gegenseitige Wert-schätzung und die Stärkung der sozialen Kompetenzen. Die Kinder erarbeiten miteinander einen Vertrag, der für alle gilt. Sie verletzen niemanden seelisch und körperlich. Sie achten das Eigentum der anderen. Mit anderen Worten: Die Klasse achtet die Menschenrechte.
In praktischen Übungen lernen die Kinder, wie sie sich gewaltfrei wehren können. Mut, Ehrlichkeit, Respekt und Selbstkontrolle werden von den Kindern gefordert und spielerisch eingeübt. Spass machen darf es auch!
Wie haben die einzelnen Schüler und Schülerinnen das Sozialtraining erlebt?
Hier ein paar Stimmen:
„Ich fand es interessant, dass wir einander Briefe geschrieben haben“.
„Das Sozialtraining stärkt den Klassengeist.“
„Wir haben Zielvereinbarungen geschrieben, damit sich alle wohl fühlen.“
„Mir haben die Spiele gefallen, vor allem das Kreisspiel.“
„Wir haben vieles miteinander gemacht und hatten keine Schule.“


Das Sozialtraining endet nicht mit diesem Kurs. Die Klasse arbeitet weiterhin mit Frau Hug und Frau Hofmann. Im Alltag sollen die Menschenrechte gelebt werden.
B. Hofmann, Schulsozialarbeit