Schule Höri

Legislaturziele 2014 - 2018

Die Schule Höri setzt sich für ein lernfreudiges, wertschätzendes und angenehmes Klima für Eltern, Schüler und Mitarbeiter ein.

Wir wollen als attraktiver und innovativer Arbeitgeber mit einem guten Ruf sowie zeitgerechter Infrastruktur dem ausgetrocknetem Stellenmarkt entgegen halten. Um ortsunabhängiges Arbeiten zu ermöglichen, wird die IT-Infrastruktur entsprechend angepasst.

Die notwendigen Sanierungen der Liegenschaften werden in Abstimmung mit einem Gesamtkonzept geplant, wobei auf die optimale Ausnutzung, die Finanzierbarkeit sowie das Vorhandensein zweckmässiger Provisorien geachtet wird. Mittelfristig nicht benötigter Schulraum (Schulraumreserven) soll vermietet werden, um damit einen Teil der anstehenden Sanierungskosten zu finanzieren.

Um den knapper werdenden Mitteln sowie den steigenden Sonderpädagogikkosten entgegen halten zu können, führen wir effiziente Kostenkontrollen durch und prüfen bei kostenintensiven Ausgaben innovative Alternativen. Zudem führen wir die rollende 5-Jahres-Planung ein, womit Investitionen möglichst frühzeitig und gezielt geplant werden.

In Zusammenarbeit mit dem Elternrat führen wir Eltern- und Informationsabende durch, damit die Eltern und Kinder rechtzeitig mit dem Schulsystem vertraut werden, damit die Kinder bei Kindergartenstart auch dafür bereit sind.

Unsere Vision: Die Frage „gahsch gärn i d‘ Schule“ wird von allen Beteiligten mit „ja“ beantwortet.