Schule Höri

Mit den Kindergartenkindern auf Vogelexkursion

Mit den Kindergartenkinder auf Vogelexkursion
Mit den Kindergartenkinder auf Vogelexkursion
Mit den Kindergartenkinder auf Vogelexkursion

Wie Sie bereits anderen Berichten entnehmen konnten, beschäftigte sich die ganze Schule Höri über mehrere Wochen mit dem Thema «Vögel». Der wichtigste Teil der Wissensvermittlung fand draussen statt, dort wo man die Vögel auch beobachten kann. Daher arbeiteten wir Lehrpersonen auch zusammen mit Fachpersonen vom «BirdLife-Naturzentrum Neeracherried». Jede Klasse konnte in diesem Zeitraum von einer Führung mit Vogelspezialisten profitieren.
Angepasst an die jeweilige Altersstufe waren die Exkursionen sehr interessant und lehrreich. Einmal mehr zeigte sich, dass das Erleben und Erfahren mit allen Sinnen und einem direkten Bezug bei allen Schülerinnen und Schülern Begeisterung auslöste und sehr zur Freude von uns Lehrpersonen einiges an Wissen hängenblieb.
Mit den Kindergartenkindern machten wir uns auf die Suche nach Vogelstimmen und -spuren. Wir hörten das Zwitschern des Buchfinks und versuchten sein «Lied» nachzusingen. Wir fanden Spechtlöcher in morschen Baumstämmen und eine Gruppe konnte das Klopfen des Spechtes sogar hören. Wir beobachteten einen Rotmilan beim Fliegen und konnten seine Flügelspannweite mit einer Schnur sichtbar machen. Eine Gruppe hatte das Glück, Vögel beim Nestbau zu über-raschen. Unterwegs fanden die Kinder natürlich immer wieder Waldsachen wie Blätter, Nüsse, Blumen, Tannzapfen usw. Die ExkursionsleiterInnen konnten spontan auf die Kinder und ihre Beobachtungen eingehen und doch immer wieder einen Bezug zum Thema «Vogel» herstellen.
Zum Eichelhäher machten wir noch ein lustiges Spiel. Der prächtige Vogel mit den hellblau ge-musterten Flügeln sammelt im Herbst Eicheln und versteckt diese für den Wintervorrat. Bis zu 5000 Eicheln kann ein einzelner Vogel in dieser Zeit sammeln und verstecken. Viele dieser Ver-stecke kann er sich merken, einige jedoch auch nicht, was für die Verbreitung der Eichenbäume förderlich ist. Jedes Kindergartenkind bekam 3 Eicheln und musste diese verstecken und sich das Versteck merken! Anschliessend sammelten wir noch andere Nüsse, Samen und weitere Waldschätze, bevor sich jedes Kind wieder auf die Suche seiner Eichelnüsse machte…das war gar nicht so einfach!
Nach einem gemeinsamen Znüni im Wald, teilten wir die Kinder in 4-er Gruppen ein. Die Gruppen bekamen den Auftrag, zusammen ein Nest zu bauen. Vorher durften wir noch mitgebrachtes Bildmaterial verschiedener Vogelnester betrachten. Nun war Teamwork, Kreativität, Vorstel-lungsvermögen und Anpacken gefragt.
Es entstanden ganz tolle Nester. Die Kinder hätten noch lange weitergearbeitet, doch die Zeit zum Aufbrechen war gekommen. Jedes Nest wurde noch mit «Schoggieili» auf seine Tragfähigkeit getestet.
Mit einem «Schoggieili» im Rucksack und ganz vielen Erfahrungen und neuen Eindrücken und ja, mit dem Versprechen von uns, bald zu den Nestern im Wald zurückzukehren, gingen wir zufrie-den zurück in den Kindergarten.

Ein Besuch im Neeracherried ist immer sehr zu empfehlen. www.birdlife.ch/neeracherried

Oder ein Besuch im nahen Wald, da gibt es immer etwas Spannendes zu entdecken im Sinne von «Alle Vögel sind schon da».